Hoch im Norden und direkt am Wattenmeer liegt eine Wellness-Oase, die auf gekonnte Weise modernen Hotel-Chic mit nordfriesischer Gastlichkeit verbindet. Die Lage des 4 Sterne-Superior-Hotels Lundenbergsand Nordsee Hideaway & Spa lässt die Gäste die Natur der Nordsee unmittelbar spüren.

Wellness im Watt

Zwischen St. Peter-Ording und Husum eröffnen sich eine endlose Weite und der unbegrenzte Blick auf Nordsee, Deiche, Wattenmeer und Schafe auf den Wiesen. Vor der Haustür erstreckt sich das UNESCO-Weltkulturerbe Wattenmeer, soweit das Auge reicht. Familie Peters hat hier einen Ort geschaffen, der Natürlichkeit, Entschleunigung und Ankommen verspricht. Umgeben von nichts als grünen Wattwiesen sind dies beste Voraussetzungen für einen Wellness-Urlaub, der nachhaltig und wirksame Entspannung verspricht.

Im Innern des von Bernd Peters geführten Hotel Lundenbergsand stehen 25 Zimmer und Suiten zur Auswahl. Modernes Design trifft auf Holz aus Strandgut, kuscheligen Schaffellen und vielen gemütlichen Details. Auch der Spa-Bereich ist umfangreich: Der Panoramapool im Innern bietet alle Möglichkeiten, um sich richtig an der Gegenstromanlage auszupowern. Der 2017 eröffnete 15 m lange und 4 m breite Außenpool wird ganzjährig bei 29° Celsius betrieben und eröffnet den ungestörten Ausblick auf Dünen und Meer. Das Becken ist mit einer Sprudelsitzbank bestückt. Für den Beckenumgang hatten die Hotelbesitzer eine besondere Idee: Sie ließen rings ums Becken Sand aufschütten und holten so den Strand direkt an den Pool. 

Beim Schwimmbecken handelt es sich um einen „Bekapool“ von Steuler-KCH. Die Becken werden in Verbundbauweise aus drei Teilen gebaut. Die Bestandteile – Rinne, Wand und Boden – werden im Werk vorgefertigt und dann auf die Baustelle transportiert, wo sie zusammengesetzt und verschweißt werden. Das Besondere an der Beckenkonstruktion ist der Materialverbund aus Beton und Kunststoff. Der Baustoff Beton wird mit einer Kunststoffauskleidung mit hoher Widerstandsfähigkeit sowie prüffähiger Dichtheit direkt und unlösbar mechanisch mit dem Beton verbunden. Die Oberfläche fühlt sich angenehm an und ist resistent gegen die Beanspruchungen durch das Schwimmbeckenwasser und eventuelle Beschädigungen. Was die Schwimmbadtechnik betrifft, so kommt moderne Pooltechnik von dinotec mit dem Schwimmbadmanagementsystem „dinotecNET+“ zum Einsatz. Das sind eine Filteranlage, Modell „Public“, mit Mehrwegeventil und frequenzgesteuerter Pumpe sowie die Steuerungs- und Dosiertechnik, mit der sich bequem am Display alle Funktionalitäten des Schwimmbades steuern lassen. Dazu gehören neben der Aufbereitungstechnik auch die Wasserattraktionen, die Klimaanlage, wenn es sich um ein Hallenschwimmbad handelt, und die Beleuchtung. Der Fernzugriff auf die Anlage ist ebenfalls möglich. Das dinotecNET+-System wird speziell auf die jeweilige Poolanlage vorkonfiguriert geliefert und braucht vom Schwimmbadbauer nur noch angeschlossen zu werden. Das System ist außerdem frei skalierbar und erweiterungsfähig. Das heißt auch mehrere Kreisläufe können bei Bedarf damit gesteuert werden.


Im vergangenen Sommer hat das Hotel Lundenbergsand ein weiteres Spa-Highlight eröffnet. Inspiriert von den Leuchttürmen an der Nordsee wurde der erste Leuchtturm-Spa in Betrieb genommen: Hier können die Gäste relaxen und genießen dank der Rundum-Verglasungen den endlosen Blick über das Meer und den Deich. Der Spa-Leuchtturm gliedert sich auf vier Ebenen: Auf der untersten Ebene stehen Trainingsgeräte von Life Fitness und Hammer Strength zum Auspowern bereit. Alle Geräte erlauben den Blick auf Meer und Sand. Ein Stockwerk höher befinden sich Behandlungsräume für Massagen und Beauty-Treatments. Natürliche Ingredienzien sowie Kosmetik der Marke Babor sind Bestandteile der eigens für Lundenbergsand entwickelten Pflegerituale, bei denen urtypische norddeutsche Zutaten verwendet werden: Algen, Schlick, Meersalze und Mineralien. Beim Meerjungfrau- und Seebär-Ritual für zwei im Double Treatment Cocoon vergessen die Gäste Raum und Zeit. Im zweiten Stockwerk sind Sauna und Dampfbad positioniert. Beim Schwitzen genießen die Gäste den 270° Nordsee-Rundumblick. Anschließend können sie im obersten Stockwerk in bequemen Kojen abliegen und im gläsernen Turmzimmer die Ruhe und Entspannung mit atemberaubenden 360° Rundumblick genießen.

Dem hohen Niveau des Spa-Bereichs entsprechen auch die übrigen Angebote des Hauses: Das Kulinarikkonzept Watt’n Gut reicht vom Langschläferfrühstück bis zum Abendmenü. Die Gäste können mit dem Leih-Mini oder hauseigenen Rädern die Halbinsel erkunden. Bei der Watt’n Safari im Landrover geht’s zu ausgewählten Insiderplätzen im Wattenmeer. Unter kundiger Führung gehen die Gäste mit Nordsee und Watt auf Tuchfühlung, lassen sich den Wind um die Nase wehen, besuchen die Schafe auf den Deichen und suchen Muscheln im Schlick und Würmer im Watt. Die Natur an der Nordsee nicht nur zu sehen, sondern hautnah zu erfühlen ist das Erfolgskonzept, mit dem das Hotel Lundenbergsand bei den Gästen punktet. Fotos: Matthias Malpricht

Mehr Informationen gibt's hier:

Lundenbergsand Nordsee Hideaway und Spa
Lundenbergweg 3
25813 Simonsberg
Tel.: 04841 83930

info@hotel-lundenbergsand.de
www.hotel-lundenbergsand.de

 

Schwimmbadtechnik:
dinotec GmbH
61130 Nidderau
Tel.: 06187 41379-0

mail@dinotec.de
www.dinotec.de

 

Schwimmbadbau:
Michael Seltenheim
26969 Butjadingen
Tel.: 04736 845

pool.micha@cloud.md.de
www.industrie-und-anlagenservice.de