Wenige Materialien genügten, um eine beeindruckende Schwimmhalle zu kreieren. Mit Recht wurde diese Anlage mit dem bsw-Award ausgezeichnet.

Stein.Design

Technisch toll gelöst. Eine individuelle Beckenform sowie die Farb- und Materialauwahl ergeben ein stimmiges Gesamtbild. Das Anthrazit des Beckens, das im positiven Kontrast zu den hellen Fliesen des Umgangs steht, sorgt dafür, dass der Bruchstein besonders zur Geltung kommt.“ So lautete das Urteil der Jury des bsw-Awards über diese von der Firma Vivell kreierte Schwimmhalle. Jedes Jahr prämiert der Bundesverband Schwimmbad & Wellness (bsw) die schönsten Schwimmbäder. Mit der geschickten Integration der Bruchsteinwände und der großzügigen Fenster war diese private Schwimmhalle auf jeden Fall preiswürdig. Für diese außergewöhnlich designte Anlage, die gemeinsam mit dem Architekturbüro Steinegger aus Feusisberg kreiert wurde, erhielt Vivell den bsw-Award in Silber. Außerdem wurden zwei weitere Objekte von Vivell in der Kategorie Whirlpools mit einer Top 10-Plakette prämiert. Am bsw-Award 2018 nahmen über 300 Objekte aus sieben Ländern teil. Für die Firma Vivell nahm Projektleiter Stephan Rick den Preis aus den Händen von bsw-Präsident Dietmar Rogg und bsw-Vizepräsident Bert Granderath entgegen. Vivell, dessen Ursprung in einer über 100-jährigen Gartenarchitekten-Dynastie liegt, steht seit 60 Jahren für innovative Schwimmbadtechnik.

Bei diesem Projekt wurde ein Anbau ans bestehende Wohnhaus gebaut, der die neue Schwimmhalle aufnahm. Da sich das Grundstück in Hanglage befindet, genießen die Bauherrn den ungestörten Ausblick in die Landschaft und sind gleichzeitig sicher vor unerwünschten Einblicken. Dem Verlauf des Grundstücks folgend und um die zur Verfügung stehende Fläche optimal ausnutzen zu können, wurde das Schwimmbecken über Eck im rechten Winkel gebaut. Rund 30 m2Wasserfläche stehen jetzt zur Verfügung. Das Becken wurde aus Ortbeton errichtet, mit einer Abdichtung versehen und dann mit dunklen Feinsteinzeugplatten in Natursteinoptik ausgekleidet. Eine Überlaufrinne umschließt das Becken. Das Wasser fließt über einen breiten Beckenkopf, der mit dem gleichen Feinsteinzeug belegt ist, in die dahinterliegende Rinne. Diese wird von den Umgangsplatten überdeckt und ist somit nicht zu erkennen, so dass ein nahtloser schöner Übergang von der Wasserfläche zum Beckenumgang geschaffen wurde. Auch die Einstiegstreppe ist mit den gleichen Feinsteinzeugplatten ausgekleidet, wobei die Kanten farblich abgesetzt wurden. Zur Beckenausstattung gehören außerdem LED-RGB-Scheinwerfer und die leistungsstarke Ospa-PowerSwim-Gegenstromanlage.


Die Schwimmhalle überzeugt nicht nur durch ihr herausragendes Design, sondern auch durch moderne Pooltechnik. Seit Jahrzehnten ist Vivell Vertriebspartner von Ospa Schwimmbadtechnik in der Schweiz. Dank der Ospa-Wasseraufbereitung kommen die Kunden in den Genuss von kristallklarem, sauberem Wasser ohne Augen- oder Hautreizungen. Bei dieser Poolanlage kommt das Ospa-Programm für hochwertige Privatschwimmbäder zum Einsatz, die im Untergeschoss des Anbaus untergebracht ist.  Zur Ausstattung gehören Filteranlage EcoClean, Desinfektionsanlage BlueClear, Dosiertechnik für pH-Heben und -Senken sowie Schaltschrank und Schwallwasserbehälter. Am Display der Poolsteuerung Ospa-BlueControl kann der Bauherr seine Wasserwerte abrufen und bei Bedarf korrigieren sowie die Wasserattraktionen bedienen. Auch die Lüftungstechnik ist darauf aufgeschaltet. Über das Kanalgerät und Schlitzschienen wird die aufbereitete und entfeuchtete Luft wieder in die Schwimmhalle eingebracht. So ist ein jederzeit angenehmes Wohlfühlklima im Raum gewährleistet.

Last but not least bildet ein überdimensionales Wandbild mit einer Strandszene als Motiv ein weiteres optisches Highlight in der Schwimmhalle. Dabei handelt es sich um einen Leuchtkasten, der in die Wand integriert wurde. Das Motiv ist aufwendig aufs Glas aufgebracht und wird von hinten angeleuchtet. So entfaltet es eine beeindruckende Wirkung im Raum und wirkt als leuchtender Kontrast gegenüber den dunklen Steinen im Raum. Fotos: Christian Schmid

Mehr Informationen gibt's hier:

Schwimmbadbau:
Vivell AG Schwimmbadtechnik
CH-4616 Kappel
Tel.: +41 62 209 68 68

Zweigstellen:
CH-8633 Wolfhausen
CH-6594 Contone
CH-1093 La Conversion sur Lutry,

info@vivell.ch
www.vivell.ch