Eine hochwertig designte Schwimmhalle ließ der Bauherr in seinem Gebäude errichten. Dank des besonderen Material- und Farbmix wirkt das Schwimmbad wie ein Kunstwerk.

Kunstvoll inszeniert

Spät, aber nicht zu spät entschloss sich der Bauherr, in sein bestehendes Wohnhaus noch eine Schwimmhalle nachzurüsten. So ließ er einen Teilbereich des Wohnhauses komplett umbauen, so dass darin eine Schwimmhalle integriert werden konnte. Mit den schwimmbadtechnischen Arbeiten beauftragte er Pieter De Cuyper, Geschäftsführer der Firma DcPools, der ein Konzept für eine modern ausgestattete Schwimmhalle in stylischem Design entwarf.

In einer ersten Maßnahme wurde der ganze Raum flächendeckend mit Wärmedämmung und Dampfsperre ausgekleidet, um ihn bauphysikalisch als Dauerfeuchtraum zu präparieren und die Bauteile gegen Feuchteschäden zu schützen. Dem Raumkonzept entsprechend sind die imposante Decke und zwei Raumseiten in Schwarz gehalten. Um so stärker treten die künstlerisch gestalteten tropfenförmigen Leuchtkörper hervor, die von der Decke hängen. Im positiven Kontrast zu den dunklen Flächen steht die Holzwand, die den Zugang zu den angrenzenden Wohnräumen verdeckt. Glasscheiben erlauben den Durchblick vom Wohnzimmer in die Schwimmhalle.

Auch bei der Konzeption der Poolanlage ließ sich der Planer etwas Besonderes einfallen. Um das Schwimmbecken komplett zu versenken und damit ebenerdig einbauen zu können, hätte noch einmal ein komplettes Untergeschoss ausgehoben werden müssen. Die Folgen wären umfangreiche bautechnische Maßnahmen gewesen und der Einbau einer Stahlträgerkonstruktion, um das Gebäude standsicher zu halten. Stattdessen wurde eine weniger aufwendige Lösung gewählt. Der 9 x 3 m große Pool aus Ortbeton steht frei im Raum und wird von einem Podest eingefasst, das im Einstiegsbereich als Holzdeck ausgeführt ist. Treppenstufen führen hinauf aufs Podest. Im rückwärtigen Teil ist das Becken von einer breiten mauerähnlichen Begrenzung umgeben, das als Sitz- und Liegebereich genutzt werden kann. Das Besondere ist aber: Zur Raumseite hin sind auf zwei Seiten große Glasscheiben in den Beckenkörper eingelassen, die das Leuchten des Poolwassers im ganzen Raum wahrnehmbar machen. So bekommt das Schwimmbecken eine Dreidimensionalität, die es im Raum ganz anders zur Wirkung bringt und den Pool viel größer erscheinen lässt als er ist. Die Poolscheinwerfer setzen dabei das Wasservolumen, speziell bei Dunkelheit, noch einmal gekonnt in Szene. Diese korrespondieren mit den Leuchten an der Decke und kleinen Punktstrahlern im Umgang.

Das Becken wurde am Boden mit Glasmosaiken ausgekleidet und an den Wänden mit großformatigen Steinplatten, die aus dem Wasser heraus und über die Einfassung gezogen wurden. Auch die breite Treppe und die Umgangsplatten sind mit diesem Material ausgekleidet, so dass sich ein einheitliches Bild ergibt ohne irgendwelche Brüche. Die Steinflächen wirken wie ein monumentaler Block, in den der Pool integriert ist. Die Stufen der Einstiegstreppe im Pool sind schwebend ausgeführt und nur in der Seitenwand befestigt. Eine Rollladen-Abdeckung gehört ebenfalls zur Ausstattung. Der High Level-Skimmer garantiert den gewünschten hohen Wasserspiegel.

Ein weiteres Highlight dieser Poolanlage ist die doppelstrahlige Turbinenschwimmanlage HydroStar der Firma Binder. Die zwei Turbinen erzeugen eine kraftvolle Strömung im Wasser von jeweils 160 m3/h, macht also in der Summe 320 m3/h. Die Strömung umhüllt den ganzen Körper. Diese Leistung stellt auch sportliche Schwimmer zufrieden. Ein angenehmer Wellengang oder intensive Massage können ebenfalls eingestellt werden.

Die Pooltechnik ist in einem abgetrennten Raum neben der Schwimmhalle installiert. Ein Hochschichtfilter mit frequenzgeregelter SPECK-Pumpe und Besgo-Ventil, das Dryden-Aqua Daisy-System für die Wasserpflege und das Poolheizsystem der Firma Pahlén sind hier sauber und gut zugänglich installiert. Über das Poolmanagementsystem DA-GEN von Dryden-Aqua kann der Bauherr seine Pooltechnik bequem steuern und bei Bedarf Änderungen vornehmen. Angegliedert an die Schwimmhalle in einem Anbau wurden noch Küche, Infrarotkabine, Dusche, WC und Umkleide sowie ein Lounge-Bereich eingebaut, so dass die Wellness-Oase nun perfekt ist. Fotos: Hilde Verbeke

Mehr Informationen gibt's hier:

 

Planung und Poolbau:
DcPools De Cuyper
B-9890 Gavere
Tel.: +32 9 3308735

info@dcpools.be
www.dcpools.be

 

Wasserpflegesystem:
Dryden Aqua Deutschland GmbH
35096 Weimar-Wenkbach
Tel.: 064216 3452

info@drydenaqua.de
www.drydenaqua.dcom

 

Umwälzpumpe:
SPECK Pumpen Verkaufsgesellschaft GmbH
91233 Neunkirchen am Sand
Tel.: 09123 949-0

info@speck-pumps.com
www.speck-pumps.com

 

Turbinenschwimmanlage:
Binder GmbH & Co. KG
31789 Hameln
Tel.: 05151 96266-0

info@binder24.com
www.binder24.com

 

Poolheizung:
Pahlén AB
SE-19427 Upplands Väsby
Tel.: +46 8 59411050

info@pahlen.se
www.pahlen.se