Zu einem modernen Wohnhaus gehört der Pool selbstverständlich dazu. Wie bei diesem Projekt. Wohnhaus, Terrasse und Poolanlage bilden eine perfekte Einheit.

Ein Traum in Weiß

Ein beeindruckendes Gebäude hatte sich der Bauherr von seinen Architekten errichten lassen. Von der Straßenseite nimmt der Besucher nur eine langgestreckte Mauer war, die den Wohnbereich verborgen hält, zur Gartenseite hin kreierten Salens Architecten ein modernes, durch Glasflächen geprägtes, zweigeschossiges Gebäude. Die weiten Räume vermitteln ebenfalls einen Eindruck von Großzügigkeit. Und dank der vielen Glasscheiben wirkt das massige Gebäude leicht und transparent. Die Glasfront hält den weitläufigen Garten überall in den Räumen präsent. Das langgestreckte Hauptgebäude wird von zwei eingeschossigen Seitenflügeln flankiert. In einem Teil fanden die Fitnessgeräte des Bauherrn ihren Platz, im anderen wurde eine Outdoorküche eingebaut. Dank großer Schiebetüren lässt sich der Raum komplett öffnen, so dass das sprichwörtliche Outdoor-Living Realität wird, aber auch komplett verschließen, wenn das Wetter es verlangt.    

Bei so einem hochwertigen Wohnhaus gehört ein Pool selbstverständlich dazu. Dieser wurde nicht irgendwo im Garten versteckt, sondern  zentral im rechten Winkel zum Haupthaus und zwischen den beiden Gebäudeflügeln in die Terrasse eingebaut. Das Schwimmbecken zeichnet sich durch seine Geradlinigkeit und klare Form aus. Die gewählten Farben sind dem Wohnhaus und der Terrasse angepasst, so dass der Pool als selbstverständlicher Bestandteil des Hauses wirkt.


Mit den schwimmbadtechnischen Arbeiten wurden die Poolexperten der Firma Hugelier beauftragt. Das 12 x 4 m große Becken ist aus Ortbeton errichtet, mit einer Abdichtung versehen und mit weißen Mosaiken ausgekleidet. Die Oberflächen wurden außerdem mit einem speziellen Überzug behandelt, der je nach Lichteinfall wunderschöne Reflexionen im Wasser erzeugt. Auch bei dem Rinnensystem ließen sich die Planer etwas Besonderes einfallen. Denn die Rinne ist auf zwei Ebenen angelegt. Zwei Drittel des Beckenkörpers werden von der Rinne umschlossen, die von den Umgangsplatten überdeckt ist. Das Wasser fließt über den breiten, auch in Weiß gekleideten Beckenkopf in die dahinter liegende Rinne. Der kleinere Teil der Poolanlage ragt aus der Terrasse in den Garten hinein. Hier fließt das Wasser über die Kante in die tiefer angelegte Rinne. Durch den höher liegenden Wasserspiegel genießen die Bauherrn den guten Ausblick in den Garten. Zur Beckenausstattung gehören eine elegante Einstiegstreppe, LED-Scheinwerfer in Weiß und eine PVC-Rollladenabdeckung mit ebenfalls weißen Profilen, so dass sich auch hier ein einheitliches stimmiges Bild ergibt. Die Abdeckung ruht in einem Rucksackschacht unter der Terrasse.

Im nahen Wohnhaus ist die Aufbereitungstechnik installiert. Zum Einsatz kommen ein Filter mit SPECK-Pumpe und Besgo-Ventil und das Dryden Aqua-Wasserpflegesystem. Auch der Wasserspeicher ist hier untergebracht. Der Bauherr kann vom Wohnhaus aus am Display seine Wasserwerte abrufen und bei Bedarf korrigieren. Die Beheizung des Beckens erfolgt über einen Wärmetauscher. Eine perfekte Anlage, die den hohen Ansprüchen des Bauherrn an sein Wohnumfeld gerecht wird. Fotos: Hilde Verbeke

Mehr Informationen gibt's hier:

 

Schwimmbadbau:
My Pool by Hugelier
B-8560 Gullegem
Tel.: +32 56 419822

silvie@hugelier.be
www.hugelier.be

 

Architektur:
Salens Architecten
B-8000 Brugge
Tel.: +32 50 444000

info@salensarchitecten.be
www.salensarchitecten.be

 

Wasserpflegesystem:
Dryden Aqua Distribution AG
Ch-6037 Root
Tel.: +41 41 4555141

sales@drydenaqua.com
www.drydenaqua.com

 

Pumpe:
SPECK Pumpen Verkaufsgesellschaft GmbH
Hauptstraße 3
91233 Neunkirchen am Sand
Tel.: 09123 949-0

info@speck-pumps.com
www.speck-pumps.com