Ein altes Gehöft ließ der Bauherr zu einem modernen Wohngebäude umbauen, und Platz für eine Schwimmhalle war auf dem Gelände auch noch.

BRITISH.STYLE

Nach längerem Suchen hatte der Bauherr sein Traumhaus gefunden. Im Herzen Englands in den Cotswolds erwarb er sein neues Anwesen in dem typischen altenglischen Stil, für den die Gegend berühmt ist und wie man sich auf dem Kontinent Good Old England vorstellt. Die Gebäude ließ er umfassend renovieren und auch technisch auf den neuesten Stand bringen. Auch eine Schwimmhalle sollte zur Ausstattung gehören, die direkt ans Wohngebäude anschließt und die bequem und trockenen Fußes vom Wohnhaus erreichbar ist. „Bereits in der Vergangenheit hatten wir zwei Pools gehabt, mit denen wir aber nicht zufrieden waren“, erzählt der Bauherr. „Vor allem die Wartung war zeitaufwendig“.

Bei Recherchen im Internet stieß er auf Niveko-Pools, die ihm vom Design und der Ausstattung deutlich besser gefielen. Auf der englischen Seite von Niveko fand er auch einen Fachhändler in seiner Nähe und nahm mit ihm Kontakt auf. Lewis von Hot Tub People kam vorbei, schaute sich das Grundstück an und gab seine erste Einschätzung wieder. Da genügend Platz vorhanden war, ließ sich eine Schwimmhalle als Anbau ans Wohnhaus nach den Vorstellungen des Bauherrn verwirklichen. In mehreren Beratungsgesprächen kristallisierte sich dann das konkrete Projekt heraus: eine großzügig dimensionierte, spartanisch gestaltete Schwimmhalle, bei der um so mehr das Schwimmbecken im Mittelpunkt steht.


Der Bauherr entschied sich für ein rechteckiges Niveko-Skimmerbecken in der Farbe Weiß. Maße: 10 x 4,50 m bei einer Tiefe von 1,50 m. Dank des „Top Level“-Skimmers verfügt das Becken über einen relativ hohen Wasserspiegel, der auch vom Wasser aus den Ausblick in die Halle erlaubt. Zur Beckenausstattung gehören eine schmale, elegante Einstiegstreppe, Unterwasserscheinwerfer und eine Rollladen-Abdeckung mit weißen PVC-Profilen. Passend dazu sind Wände und Decke der Schwimmhalle in einem Grauton gehalten. Eine große Glasfront zur Terrasse hin, Schiebetüren und eine Glaskuppel in der Decke lassen viel Tageslicht in den Raum und lassen ihn hell und freundlich wirken.  Platz für einen Whirlpool in der Schwimmhalle war dann auch noch.

„Den Pool wollten wir hauptsächlich für die tägliche Fitness, da ich bereits im Ruhestand bin“, erläutert der Bauherr. „Das Niveko-Becken und die gute Beratung durch HTP war für uns eine gute Wahl. Wir sind zufrieden.“

Mehr Informationen gibt's hier:

NIVEKO s.r.o.
CZ-68801 Uhersky Brod
Tel.: +420 572 693246

info@niveko-pools.com
www.niveko-pools.com