In den vergangenen Wochen hat Ospa die neueste Generation ihrer Power-Gegenstromanlagen vorgestellt: die Ospa-PowerSwim 3.5. Die Entwicklung dieser bisher leistungsstärksten Gegenstromanlage ist ein Ergebnis der Zusammenarbeit mit der Top-Triathletin Laura Philipp, die seit dem vergangenen Jahr Ospa-Markenbotschafterin ist.

Ospa Schwimmbadtechnik: PowerSwim noch leistungsfähiger

Die Ospa-PowerSwim 3.5 zeichnet sich durch eine noch stärkere Strömung und durch die effektivere Anordnung und Ausrichtung der Strömungsdüsen aus. Diese erzeugen eine gleichmäßige, verwirbelungsfreie und wellenarme Strömung im Becken, welche das Schwimmen in freiem Wasser selbst in kleinen Pools nahezu perfekt nachahmt. Die von Ospa entwickelte Software zur Strömungsberechnung und -simulation ist dabei in der Lage, für jede Beckenform die ideale Anordnung der Anlage zu ermitteln. Auch der Einbau ist durch den vormontierten PVC-Verteiler mit der neuen PowerSwim 3.5 einfacher geworden. Bei betonierten Becken kann der Verteiler an einem Stück in die Schalung eingehängt werden, ohne langwierige Ausrichtarbeiten oder die Schalung zu zerstören. Aber auch der Einsatz in Fertigbecken ist möglich. So stehen für Edelstahl-, PVC-, Polyester- und Folienbecken spezielle Einbauteile zur Verfügung. Zusätzlich sind die neuen Ospa Design-Line-Düsen innendichtend. Zum Ausstattungspaket gehören FU-Pumpen von 5,5 oder 7,5 kW.

Auch bei der Ospa-BlueControl gibt es Neuigkeiten. Mit dieser intelligenten Poolsteuerung lassen sich alle Funktionen des Schwimmbades präzise kontrollieren und korrigieren. Ospa-BlueControl sorgt dafür, dass alle Wasserwerte im grünen energieeffizienten Bereich liegen und spart damit Energie. Im neuen, zeitgemäßen und eleganten Outfit fügt sich die BlueControl IV Web nahtlos in die Designkonzepte moderner Wellness-Landschaften ein. Die entspiegelte, durchgehend schwarze Glasoberfläche sorgt für eine edle Optik. Auch der Bedienkomfort wurde deutlich verbessert. Ein 7“-Display mit Touch-Oberfläche sorgt für noch bessere Bedienbarkeit. Das Schwimmbad kann auch per Fernzugriff über Smartphone oder Tablet gesteuert werden.

ospa@ospa.info
www.ospa.info