Wesentlich mehr Attraktivität bekommt jedes Schwimmbad, wenn es mit modernen LED-RGB-Scheinwerfern ausgestattet ist. Bei Dunkelheit verwandeln sich Pool und Terrasse in ein Farbenmeer.

Der Pool wird bunt

Einen eigenen Pool im Garten zu haben war schon lange der Wunsch des Bauherrn. Im Jahre 2009 hatte er sein Wohnhaus gebaut, damals aber noch nicht an eine Poolanlage gedacht. Das Versäumte wollte er jetzt nachholen. So informierte er sich ausführlich über die verschiedenen Beckensysteme und Aufbereitungsverfahren. Das Angebot des Garten- und Landschaftsbau-Unternehmens Weis Natur + Raum gefiel ihm besonders gut: Thilo Weis ist Mitglied der Pool For Nature-Gruppe und spezialisiert auf Naturpools. Pool For Nature ist ein internationaler Zusammenschluss von erfahrenen Garten- und Landschaftsbau-Unternehmen, die auf den Bau von Schwimmteichen und Naturpools spezialisiert sind. Diese werden auf biologischer Basis ohne Chloreinsatz betrieben.

Das System von Pool For Nature basiert auf dem Grundprinzip, dass im Filter eine kontinuierliche Durchströmung und damit ein ständiger Wasseraustausch mit dem Pool gegeben ist. Das Becken wird von der Technik her wie ein Fließgewässer behandelt. Je nach Kundenwunsch kann der Naturpool mit mehr oder weniger Technik ausgestattet werden. Die Wasseraufbereitung basiert auf der Bildung von Biofilmen auf den Oberflächen im Filterbereich. Durch die geringe Nährstoffkonzentration ist die Wasserbelastung mit organischen Stoffen gering. Der Filterbereich benötigt lediglich 15 bis 15 % der Gesamtfläche. Dies genügt, um angenehm frisches Wasser zu bekommen.

Nach mehreren Beratungsgesprächen entschied sich der Bauherr für ein 8 x 4 m großes Betonbecken mit Folienauskleidung, das nach dem Pool For Nature-System funktioniert. An das Becken wurde ein Kiesfilter angegliedert, durch den das Poolwasser fließt und gereinigt wird. „Die Anlage verfügt über zwei Kreisläufe“, erläutert Thilo Weis. „Zum einen den Filterkreislauf, der 24 Stunden am Tag durchläuft. Der Filter wird permanent durchströmt. Zweitens gibt es einen Skimmerkreislauf, der mit der ebenfalls vorhandenen Wärmepumpe verbunden ist.“ Dieser läuft morgens eine Stunde und abends eine. Die Beckenhydraulik wird nicht über eine Umwälzpumpe erzielt, sondern über einen natürlichen Wasseraustausch zwischen Schwimmbecken und Kiesfilter. Der Filterkreislauf läuft das ganze Jahr über durch, erzählt der Bauherr. Das Wasser verbleibt im Becken. Nur die Temperatur wird auf 3 bis 4° Celsius abgesenkt. Deshalb braucht der Pool nicht eingewintert zu werden. Ein paar Eisdruckpolster genügen. Bei Bedarf, zum Beispiel für Reinigungszwecke, kann der Kiesfilter vom Schwimmbecken entkoppelt werden.

Die Beheizung des Schwimmbeckens erfolgt über die Wärmepumpe. Auch die T&A-Rollladenabdeckung, die verborgen in einem Schacht im Becken ruht, trägt mit ihren Solarprofilen wesentlich zum Wärmegewinn bei. Zur weiteren Beckenausstattung gehören eine Schwalldusche am Beckenrand und zwei LED-RGB-Scheinwerfer von smartlight. Die beiden Leuchten sind mühelos in der Lage, nach Einbruch der Dunkelheit das Poolwasser in ein Farbenmeer zu hüllen. Sie verfügen, so Edgar Weggler von der Firma smartlight, über einen automatischen Farbwechsel. Der Bauherr kann aber auch am Bedienterminal einzelne Farben ganz nach Wunsch speichern. Zwischen 0 und 100 % können einzelne Farben auf den Tasten fixiert und angesteuert werden. Mit einem Gerät, so Edgar Weggler, können bis zu 128 smartlight-Leuchten parallel mit dem Bedienterminal verbunden und synchron bedient werden. Die Scheinwerfer der Serie „Komet“ sind dank ihrer kompakten modernen Bauform in praktisch jedes Schwimmbecken integrierbar. Sie bieten mit einer Lichtleistung von bis zu 7.200 Lumen (in Weiß) außerdem eine hohe Energieeffizienz.

Um das Schwimmbecken vor dem Haus platzieren zu können, wurde die bereits vorhandene Terrasse verlängert und auf das Hausniveau angehoben, so dass sich die Terrasse mit Pool über Gartenniveau befindet. So wurde praktisch eine Insel im Garten geschaffen, und die Bauherrn können vom Pool aus den ungestörten Ausblick in ihren Garten genießen. Zusätzlich ließ der Bauherr noch einen Wintergarten ans Haus anbauen. Dank mehrerer Heizstrahler kann er sich hier auch in der kühleren Übergangszeit und abends auf der Terrasse aufhalten und die Farbenspiele in seinem Pool bewundern.

Mehr Informationen gibt's hier:

Schwimmbadbau:
Weis Natur + Raum GmbH
89290 Buch
Tel.: 07343 9298500

info@weis-naturundraum.de
www.weis-naturundraum.de

 

Beleuchtung:
smartlight deutschland
88481 Balzheim
Tel.: 07347 4725

Edgar.weggler@t-online.de
www.planetspa.ch

 

Abdeckung:
T&A Technics & Applications
B-2440 Geel
Tel.: +32 14 237495

info@aquatop.be
www.t-and-a.be